NEW STATEMENT LINE OUT NOW

All you need is less!

Hat uns nicht gerade diese aussergewöhnliche Zeit aufgezeigt, dass wir eigentlich viel weniger zum Leben brauchen? Es war eine sehr spezielle Zeit, die viele durchgeschüttelt oder auch aufgerüttelt hat. Doch in jeder Herausforderung und in jeder neuen Situation das Gute zu sehen und das Beste zu machen, das ist unser Motto! Dieses Jahr wird wieder geprägt von viel Unsicherheit in der Branche, sind doch ganze Frühlingskollektionen unverkauft in den Läden. Macht es Sinn, ganz normal weiter zu produzieren und den Markt zu überfluten? Wir denken Nein! Auch wenn es etwas Mut braucht, jetzt zu sagen, wir verzichten vorerst auf die nächste Kollektion, glauben wir, das ist sinnvoll und das einzig Richtige.  

Was wir jetzt am Wenigsten brauchen ist MEHR! Mehr Konsum, mehr Ausgaben, mehr Ware… Nein, wir möchten eine kurze Pause einlegen, einatmen, überlegen und uns bewusstwerden, was wir oder besser gesagt ihr als Kunden braucht! Wir haben nun ein wunderschönes zeitloses Sortiment, das viele Kunden anspricht und wir möchten den aktuellen Kollektionen Zeit geben, bei den Kunden anzukommen und die nötigen Feedbacks einzuholen. Wo können wir uns verbessern, was fehlt, was ist überflüssig? Und im Herbst prüfen wir eine spannende Zusammenarbeit mit einem grossen Partner und deshalb möchten wir die Zeit nutzen, um uns gut darauf vorzubereiten.  

Reseller 

Und ganz wichtig, in folgenden wunderbaren Stores ist MOYA KALA vertreten. Besucht die wunderbaren Boutiquen und Concept Stores und lasst euch herzlichst beraten: 

 

CIRCLE –The Sustainable Shop 8045 Zürich 

CIRCLE –The Sustainable Shop  3011 Bern 

Drunger & Drüber 4950 Huttwil 

Ooid Store 4056 Basel 

und bald auch im Graubünden: 

BRAIQ - Finest Lingerie 7017 Flims  

Wir informieren jeweils auf unserer Website über neue Reseller: 

https://www.moyakala.com/de/shop/retailers 

 

Veränderung 

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen.“ Sprichwort aus China 

Lasst uns Windmühlen bauen und die Energie nutzen! Veränderung ist das einzige Konstante im Leben und da hat sich auch in meinem Leben (Claudine) eine grosse Veränderung eingeschlichen. Im Sommer darf ich mich mit meiner Familie auf doppelten Zuwachs freuen und mich auf einen neuen Lebensabschnitt einstellen. Deshalb werde ich als Gründerin kürzertreten und die kommende Zeit nutzen, um herauszufinden, wie und in welchem Umfang ich persönlich für moya kala noch tätig sein werde. Ich freue mich riesig, dass Tanja Milojevic, welche schon seit der Gründung Teil von moya kala ist und seit letztem Herbst auch angestellt ist, das operative Geschäft übernehmen wird. Bis Ende Jahr wird sie die Kapazität haben, um das Start Up wie bisher weiterzuführen und dann prüfen wir, wie wir weiterfahren und was sich auch aus den offenen Türen ergibt. Auf jeden Fall wird der Onlineshop von einem engagierten Team weitergeführt und auch unsere Reseller bedient! 

Minikollektion für Männer 

Schon einige Wochen her und doch nicht zu vergessen: Wir bedanken uns von Herzen für eure Unterstützung beim Crowdfunding und freuen uns, dass die Minikollektion für Männer bereits unterwegs in die Schweiz ist. Die Produkte werden diese oder spätestens nächste Woche verschickt, sofern nicht noch was unterwartetes dazwischenkommt. Wir freuen uns auf eure Feedbacks und werden danach entscheiden, ob wir die Serie ins Sortiment aufnehmen werden oder Verbesserungen vornehmen. 

 

Shut Down Pornhub 

Nach einer unruhigen Nacht möchte ich noch kurz auf eine Petition hinweisen, die uns persönlich sehr am Herzen liegt! Wir setzen uns mit moya kala für die Würde der Frau ein und ursprünglich ist die Vision von moya kala daraus entstanden, präventiv junge Bulgarinnen mit einer Jobperspektive vor Zwangsprostitution zu schützen. Nun gibt es eine Petition (https://www.change.org/p/shut-down-pornhub-and-hold-its-executives-accountable-for-aiding-trafficking?recruiter=1030808844&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition&utm_term=1f8bfff617d642c081bcfe67477bb91f) 

die verlangt, dass Pornhub (grösste Pornoanbieter) seine Seite ausschalten muss. Blick berichtete gestern ebenfalls darüber: https://www.blick.ch/news/schweiz/diese-frau-fordert-abschaltung-von-pornhub-das-ist-der-groesste-sexskandal-den-die-welt-je-gesehen-hat-id15946555.html 

Gründe für diese Petition: 

  • Die Website ist gerade jetzt in der Coronakrise frei zugänglich für ALLE, auch Kinder. Keine Registrierung nötig, nicht mal eine Bestätigung das man 18 Jahre alt ist, alles gratis! 
  • Es sind Videos von Kindesmissbrauch, Vergewaltigungen, rassistischen Videos und Gewaltvideos zugänglich! Man kann mit entsprechenden Suchwörtern danach suchen! Es gab sogar den Fall von einer dreijährigen, die missbraucht wurde und dabei gefilmt wurde. 
  • Journalisten haben innert einiger Minuten dutzende solcher Videos gefunden! 
  • Opfer von Vergewaltigungen haben ihre Videos auf dieser Plattform gefunden und mussten monatelang bis ein Jahr kämpfen, dass diese entfernt wurden! 
  • Mütter haben Missbrauchsvideos von ihren entführten Töchtern auf dieser Plattform gefunden! 
  • Jeder kann Videos hochladen und damit Geld verdienen! Pornhub gibt an, dass jedes Video geprüft wird, wenn man es selber ausprobiert ist das Video jedoch gleich online! Entweder wird es nicht geprüft oder sie wollen diese Vergewaltigungsvideos auf der Website! 
  •  Es ist oft nicht ersichtlich, ob es sich um eine reale Vergewaltigung handelt oder nicht. Es gibt keine Angaben zu den Darstellern, wie alt sie sind oder ob sie es freiwillig tun! 
  • Auf der Website der Petition gibt es zahlreichen Medienberichte (Blick, The Guradian, BBC, Cosmopolitan, etc.) die darüber berichten. 

Wir bitten euch deshalb, steht mit uns dafür ein, ein Zeichen zu setzen indem diese Plattform schliessen muss, weil der Druck der Gesellschaft grösser ist als die Macht des grössten Pornoanbieters.  Wir wissen, dass das Problem damit nicht gelöst ist, aber es geht um einen ersten Schritt. Also teilt die Petition und verbreitet sie mit uns! DANKE 

Neue Firmennummer und Sommerpause 

Ab sofort haben wir einen neue Firmennummer: 076 295 31 71. Wir bitten euch, die bisherige Nummer (079 261 02 07) nicht mehr zu verwenden. Unter dieser Nummer sind wir von moya kala erreichbar für euch. Ihr dürft uns auch jederzeit per Social Media, WhatsApp oder Mail unter office@moyakala.com kontaktieren. Wir sind gerne für euch da. 

Unser Lager ist ab dem 06. Juli bis 10. August nur beschränkt verfügbar aufgrund von Ferienabwesenheiten. In dieser Zeit werden die Bestellungen nur einmal die Woche verschickt. Weitere Informationen findet ihr jeweils im Onlineshop. Alle Bestellungen, welche noch vor dem 02. Juli eingehen, erhalten mit dem Code «Versandfrei» die Versandkosten geschenkt. Also wenn dir noch ein Lieblingsteil für den Sommer, der nun endlich kommt, fehlt, dann lass dir die versandkostenfreie Lieferung nicht entgehen. 

 

So, und nun wünschen wir dir eine wunderbare Woche! Geniesst die Sonnenstrahlen im Gesicht, die perfekte Unterwäsche auf der Haut und übersprudelnde Lebensfreude im Herzen!